Lokales

/lokales/fundament-fuer-die-zukunft_10_112045299-21.html/ / 1

Felix-Nussbaum-Schule entlässt mehr als 150 Jugendliche

Fundament für die Zukunft

Jahrgang 9: Das Gruppenbild steht stellvertretend für alle Absolventen der Walsroder Oberschule. Foto: Felix-Nussbaum-Schule
  • Bild 21
  • Bild 21
  • Bild 21
  • Bild 21
  • Bild 21
  • Bild 21
Jahrgang 9: Das Gruppenbild steht stellvertretend für alle Absolventen der Walsroder Oberschule. Foto: Felix-Nussbaum-Schule
WALSRODE - 07. Juli 2021 - 08:00 UHR - VON REDAKTION

“Hinaus in die Welt - lass Träume fliegen ...”: Das war das Motto, das sich die Schülerinnen und Schüler der Felix-Nussbaum-Schule für ihren diesjährigen Abschluss ausgedacht hatten. Rund 150 Schüler aus dem 10. Jahrgang und die Abgehenden nach Jahrgang 9 wurden im Klassenverband verabschiedet. Schulleiter Rüdiger Strack ging auf die Herausforderungen der Zukunft ein. “Mit eurem Zeugnis erhaltet ihr heute ein solides Fundament für die Zukunft in der Hand. Uns hat Corona aber auch gezeigt, wie unser Konsumverhalten die Umwelt belastet. Es wird eine Herausforderung eurer Generation, Deutschland klimaneutral zu gestalten.”

40 Schüler wurden mit dem Sekundarabschluss I, 64 mit erweitertem Sekundarabschluss I entlassen, die weiteren Abschlüsse waren Hauptschulabschlüsse nach Jahrgang 9 und 10.

Einen Zollstock für das rechte Maß

Lehrerin Annette Lücke gab den Schülern zu bedenken, worauf es zukünftig ankommt: “Habt Mut, euch Ziele zu setzen, Verantwortung zu übernehmen und die Welt mit offenen Augen zu sehen.” Yvonne Lange hob besonders die tolle Leistung der Schüler hervor, die als Flüchtlinge aus Syrien gekommen waren. Ganz praktisch überreichte Hans-Jörg Schmidt seiner Klasse einen Zollstock für das rechte Maß, ein Pflaster für den Trost und ein Bleistift für den Schlussstrich mit auf den Weg.

Kirsten Kasfeld-Grotjahn verglich ihre Schulklasse mit einem Orchester: “Jeder von euch hat wie die Instrumente in einem Orchester auch als Mensch eine ganz eigene, individuelle Klangfarbe. Nur durch ein harmonisches Zusammenspiel kann man wohlklingende Musik erzeugen.”

Fast perfektes Zeugnis

Es ging “sportlich” zu, herzlich, persönlich und überraschend: Bei ihrem Rückblick hatte Klassenlehrerin Anja Zeglat die Gegenstände dabei, die nicht primär Gegenstand des Unterrichts gewesen waren, darunter Duschschaum und ein Fingerskateboard. Ingo Harmrolfs blickte auf die Zeit als Leiter eine “Reisegruppe” zurück. Und: Die Jugendlichen, so ein Wunsch, sollten sich stärker in die Politik einmischen und ihre Interessen vertreten.

Chantal König wurde für ihr fast perfektes Zeugnis (1,2) ausgezeichnet, aber auch viele andere Schüler erreichten sehr gute Ergebnisse. Ein erstklassiges Zeugnis erhielten auch die Schulleitung und die Lehrer, das war aus den Worten der Elternvertreter und den Schülersprechern klar zu vernehmen.

Abgänge Jahrgang 9: Rolian Basho, Mayada Bashu. Sam-Peter Bower, Jamie Edmonds, Lukas Gelies, Lukas Gorski, Alice-Katharina Grefe, Luca-Nico Koch, Julius Kuhlmann, Jenson Kruck, Eric Lammers, Juma Lavand, Felix Lessig, Paul Matem, Sidra Mostafa, Samia Omar, René Rohmann, Zana Schanibaqi, Jeremy Schattmann, Zoé Schattschneider, Michele Stempin, Bünyamin Tulucuoglu

Abgänge 10a: Abdi, Anja, Axhanela, Leon, Behrens, Linus, Bradt, Jendrik, Cihan, Franko, Jacobs, Ayleen, Kamaci, Ceren, Karnatz, Klara Joany, Kuhlmann, Pia, Lippert, Maximilian, Mahler, Marius, Misini, Angelina, Nacarenus, Simon, Nähle, Sarah, Saalfeld, Jasmin, Schimmelpfennig, Finn, Schütte, Laura, Stöckmann, Lisa, Wardyn, Adrian, Wetzel, Stefanie

10b: Brandstädter, Adriana; Bruns, Lilli-Annabel, Gast, Jonathan-Magnus, Hennefeld, Jana, Hoffmann, Anna-Sophie, Krause, Niklas, Lewrentz, Emilio, Maier, Yvonne, Mayer, Leonie, Melcher, Marlen, Rösner, Demian, Seidel, Ayleen, Tolle, Tyler, Veith, Elias Vitus, Wedekind, Lias, Wein, Paul, Winschel, Carolina, Witte, Larissa, Wittmershaus, Felix

10c: Alm, Dustin, Ayaz, Erkan, Bogdanov, Maxim, Carrera Pena, Enrique Joel, Dinski, Michael, Duensing, Mirco Danny, Fensel, Xenia, Henderson, Chris , Hermann, Marie Cecille, Kamaci, Ronny, Karstens, Milena, Koziol, Bartosz, Lewerenz, Paul Elias, Lüdecke, Shari, Möller, Luis, Niemeyer, Martha, Pozhari, Brenda; Prenga, Flavio, Prigge, Noah Aleksander, Schobeß, Isabelle, Westermann, Tom-Linus

10d: Bangnowski, Justin Kevin, Bashu, Adule, Böttcher, Alina, Brünig, Lukas, Brüning, Ben, Davis, Aalijah-Marie, Draken, Noah, Forrer, Kyra, Glamm, Manuel, Grabow, Finn Mattes, Grieß, Fabian, Lorenz, Julia, Osso, Jasmin, Rill, Michelle, Tabbakh, Saly, Tiedemann, Ilias, Tuac, Vanessa, von Einem, Hendrick, Wallace, Amy

10e: Akyol, Eray, Demir, Yasmin, Hyseni, Luljeta, Jakel, Marlon, Klaß, Arne, Knaub, Tyron, Kretschmann, Maximillian-Kiano, Ördek, Reber, Pohle, Emma, Rahimi, Mir Erfan, Rehmer, Lavinia, Rodriguez Puga, Leandro, Sabatino, Luigi, Saeed, Saja Wadeea, Schneider, Michelle, Schütt, Marces, Smoki, Sahera, Tuac, Esra-Sibel, Willms, Phelan, Zilz, Marlon

10z: Akyol, Aylin, Becker, John Tommek, Burles, Emely Sophie, Dravanz Zahn, Julio, Heckmann, Colyn, Hinze, Tabea, Homann, Nele, Hüttemann, Danielle, Iliev, Huan, Köhler, Kristian Karsten, Köhler, Marten Henrik, Komnick, Leah-Sophie, König, Chantal, Riemer, Emely, Roberts, Jamie Travis, Schürer, Isabell, Schwientek, Michelle, Stroh, Max, Witte, Leticia, Witte, Naomi

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.