Lokales

Jan Glienke und Thore Dageförde von der SG Fulde sind die Pioniere beim eFootball / “Zocken” an der Spielekonsole im Verein das Ziel

Fußball ohne Stollen, aber mit Visionen

Die Spiele des “1. E-Soccer-Cup” des Niedersächsischen Fußball-Verbandes wurden live im Internet auf “twitch” übertragen. Bei 235 Zuschauern wurden Jan Glienke und Thore Dageförde (links) von der SG Fulde bei ihrem Ausscheiden gegen den FC Schwülper “ganz schön nervös”, wie sie zugaben. Beide hoffen, dass sich mehr aus dem “Versuchs-Ballon” entwickelt. privat
Die Spiele des “1. E-Soccer-Cup” des Niedersächsischen Fußball-Verbandes wurden live im Internet auf “twitch” übertragen. Bei 235 Zuschauern wurden Jan Glienke und Thore Dageförde (links) von der SG Fulde bei ihrem Ausscheiden gegen den FC Schwülper “ganz schön nervös”, wie sie zugaben. Beide hoffen, dass sich mehr aus dem “Versuchs-Ballon” entwickelt. privat
FULDE - 22. März 2019 - 10:47 UHR - VON HEIKO OETJEN

Es ist kein Jahr her, da erhielt Joachim Homann, der Vorsitzende des Sportbund Heidekreis, auf dem Kreisfußballtag in Kirchboitzen großen Applaus von den Funktionären aller Vereine mit Fußballabteilungen des Heidekreises. Er zitierte aus dem Koalitionsvertrag

Sie haben erst 5% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat