Lokales

/lokales/geld-fuer-buergerpark-spielplatz-und-streuobst_10_111906046-21-.html/ / 1

Lokale Aktionsgruppe beschließt mehr als 180.000 Euro für neue Projekte in der Leader-Vogelpark-Region

Geld für Bürgerpark, Spielplatz und Streuobst

Naherholungsgebiet und “grüne Lunge”: Im Dorfmarker Ortskern gehört der Bürgerpark für Einheimische und Gäste zu den beliebtesten Zielen. Er soll attraktiver gestaltet werden, Leader-Mittel stehen nun bereit. Foto: Eickholt
Naherholungsgebiet und “grüne Lunge”: Im Dorfmarker Ortskern gehört der Bürgerpark für Einheimische und Gäste zu den beliebtesten Zielen. Er soll attraktiver gestaltet werden, Leader-Mittel stehen nun bereit. Foto: Eickholt
BAD FALLINGBOSTEL - 20. Juli 2020 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Die Leader-Vogelpark-Region hat nun im Kurhaus in Bad Fallingbostel vier neue Projektideen beschlossen. Der aktuellen Situation zum Trotz investieren die beiden Städte Bad Fallingbostel und Walsrode in Vorhaben zur Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse im ländlichen Raum.

So soll der Dorfmarker Bürgerpark als attraktives und zukunftsfähiges Naherholungsgebiet aufgewertet werden. Bad Fallingbostels Bürgermeisterin Karin Thorey und der Planer Andreas Bunk erläuterten die geplanten Vorhaben zur Wiederherstellung der Teiche, Bepflanzungen mit standortgerechten Arten sowie Verbesserung der Zugänglichkeit und Information der Parkgäste. Bei Projektkosten von 130.000 Euro wurde der Leader-Zuschuss von 65.000 Euro einstimmig von der Lokalen Aktionsgruppe beschlossen.

Die Stadt Walsrode hat gleich zwei Projekte mit den jeweiligen Ortschaften entwickelt. In Bomlitz wird der Spielplatz an der Tannenstraße komplett neu hergerichtet. Nach einem Generationenwechsel im Wohngebiet ist die Nachfrage gestiegen, erläuterte Ortsvorsteher Jürgen Hollmann. In der Folge wurde ein Konzept mit Spielmöglichkeiten für unterschiedliche Altersklassen und einer ansprechenden Gestaltung erstellt, das nun umgesetzt wird. Auch dieses Projekt wird mit 50 Prozent und Leader-Mitteln in Höhe von 40.000 Euro einstimmig unterstützt. Als zweites Vorhaben wird der neu gestaltete Ortseingang in Vethem um eine Schutzhütte für Radfahrer und wartende Fahrgäste der nahen Bushaltestelle ergänzt. Die Kosten belaufen sich dabei auf 19.000 Euro bei beschlossenen 9.500 Euro Förderung.

Ein weiteres Projekt wird in Kooperation mit den Leader-Regionen Aller-Leine-Tal und Naturparkregion Lüneburger Heide unterstützt. Die Naturschutzstiftung möchte die Zusammenarbeit nach dem Projekt “Streuobst-Kulturlandschaften - Heidekreis” von 2018 bis 2020 in Biotopverbundsystemen vertiefen. Erneut über zwei Jahre werden die Neuanlage von Extensivgrünland und Hecken, Umweltbildungsmaßnahmen und ein Vermarktungskonzept zu Streuobstprodukten unterstützt. Bei Gesamtkosten von 373.000 Euro erhält das Vorhaben einen Zuschuss von fast 200.000 Euro, davon stammen 67.000 Euro aus der Vogelpark-Region.

Mit den Beschlüssen sind fast alle EU-Mittel der Förderperiode 2014 bis 2020 in der Vogelpark-Region in Projekten gebunden. Weitere Projektideen werden aber weiterhin beim Regionalmanagement unter (05161) 977 116 oder per E-Mail an regionalmanagement@walsrode.de aufgenommen, denn es bestehen weiterhin Fördermöglichkeiten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.