Lokales

Bürgermeister Tamke räumt Probleme ein / Nahwärmenetz für Hodenhagen ist vorerst vom Tisch

Gemeinde hat ihre Grünflächen nicht im Griff

Bald mehr Platz für Pendler: Die Gemeinde Hodenhagen kauft östlich der Bahntrasse ein Grundstück, um dort weiteren „Park & Ride“-Raum zu schaffen. Die bisherigen Plätze reichen nicht mehr, einige Bahnnutzer parken deshalb auf dafür nicht vorgesehenen Flächen.
Bald mehr Platz für Pendler: Die Gemeinde Hodenhagen kauft östlich der Bahntrasse ein Grundstück, um dort weiteren „Park & Ride“-Raum zu schaffen. Die bisherigen Plätze reichen nicht mehr, einige Bahnnutzer parken deshalb auf dafür nicht vorgesehenen Flächen.
HODENHAGEN - 01. Oktober 2014 - 20:00 UHR

Die Verabschiebung einer neuen Straßenausbaubeitragssatzung, Ergebnisse des Interessenbekundungsverfahrens zur Erstellung eines Nahwärmenetzes auf Basis erneuerbarer Energien und der Kauf eines Geländes der Deutschen Bahn, um dort „Park

Sie haben erst 17% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat