Lokales

Politik und Verwaltung in Bad Fallingbostel sind sicher: “Von diesem Krankenhaus-Standort profitieren alle”

Gemeinsames Signal für Klinik-Neubau auf “F4”

Auf Abstand an einem Strang ziehen: Bürgermeisterin Karin Thorey, Dietmar Meinhold, Steffen Ahrens, Rolf Schneider, Gerhard Pickard und Egon Hilbich (von links) signalisieren über alle politischen Grenzen hinweg Gemeinsamkeit beim Thema “bester Standort für einen zentralen Krankenhausneubau im Heidekreis”. Foto: Eickholt
Auf Abstand an einem Strang ziehen: Bürgermeisterin Karin Thorey, Dietmar Meinhold, Steffen Ahrens, Rolf Schneider, Gerhard Pickard und Egon Hilbich (von links) signalisieren über alle politischen Grenzen hinweg Gemeinsamkeit beim Thema “bester Standort für einen zentralen Krankenhausneubau im Heidekreis”. Foto: Eickholt
BAD FALLINGBOSTEL - 21. Juni 2020 - 20:00 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Eine Reihe von Puzzlestücken spricht für den Neubau eines zentralen Krankenhauses am Westrand von Bad Fallingbostel. Mit diesem Statement werben Rat und Verwaltung der Kreisstadt für breite Unterstützung - aus “rein sachlichen Gründen”.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung