Lokales

/lokales/generationswechsel-im-heimatarchiv_10_112081737-21-.html/ / 1

Helia Sauerwein übergibt den Staffelstab in Schwarmstedt an ihre Nachfolger

Generationswechsel im Heimatarchiv

Verdienste gewürdigt: Irina Kasprick und Herbert Harmrolfs verabschiedeten Helia Sauerwein (rechts) aus der ersten Reihe des Heimatarchivs. Die 81-Jährige bleibt zwar im Team des Archivs, will künftig aber etwas kürzer treten.Foto: Uhle-Hof-Verein
Verdienste gewürdigt: Irina Kasprick und Herbert Harmrolfs verabschiedeten Helia Sauerwein (rechts) aus der ersten Reihe des Heimatarchivs. Die 81-Jährige bleibt zwar im Team des Archivs, will künftig aber etwas kürzer treten.Foto: Uhle-Hof-Verein
SCHWARMSTEDT - 09. Oktober 2021 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Im Heimatarchiv Schwarmstedt vollzieht sich ein Generationswechsel: Helia Sauerwein hat die Leitung des Archivs abgegeben. Künftig hält Irina Kasprick die Fäden in der Hand, unterstützt von Herbert Harmrolfs. Schon in den vergangenen Jahren hatte die 81-jährige Helia Sauerwein ihre Nachfolger Stück für Stück eingearbeitet, auch Herbert Harmrolfs übernahm immer mehr Aufgaben. Kürzlich trat Helia Sauerwein dann im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Uhle-Hof-Vereins offiziell einen Schritt zur Seite. Der Uhle-Hof-Verein, Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und das Team des Heimatarchivs würdigten Sauerweins Verdienste.

Helia Sauerwein hatte das Archiv gemeinsam mit ihrem Mann Ernst aufgebaut. Nach dessen Tod im Jahr 2015 wurde die Arbeit für sie noch intensiver. Schwarmstedter kennen sie als Gesicht, gute Seele und Motor des Archivs. “Viele Unternehmer haben Probleme, Nachfolger zu finden”, sagte Irina Kasprick im Uhle-Hof. Helia Sauerwein habe die Übergabe der Geschäfte bereits vor drei Jahren eingeleitet und ihre Nachfolger eingearbeitet. “Das war faszinierend”, so Kasprick weiter. “Du hast losgelassen und uns machen lassen.”

Kasprick betonte, das Archiv in Sauerweins Sinne weiterzuführen. Sauerwein gehört auch nach dem Wechsel noch weiter zum festen Team der Hobbyhistoriker, nur eben mit weniger Verantwortung.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.