Lokales

/lokales/gesucht-fruehaufsteher-und-alltagshelden_10_111854650-21-.html/ / 1

Freiwilligen-Agentur Walsrode vermittelt Ehrenamtliche an Vereine

Gesucht: Frühaufsteher und Alltagshelden

Mithilfe gefragt: Bei der Walsroder Tafel fehlt es an mehreren Stellen an Freiwilligen, so auch bei der Ausgabe und beim Vorbereiten.Foto: WZ-Archiv
Mithilfe gefragt: Bei der Walsroder Tafel fehlt es an mehreren Stellen an Freiwilligen, so auch bei der Ausgabe und beim Vorbereiten.Foto: WZ-Archiv
WALSRODE - 07. März 2020 - 16:00 UHR - VON REDAKTION

Vor nunmehr fast drei Jahren, zu Beginn des Jahres 2017, wurde in Walsrode mithilfe der Stadt Walsrode eine Freiwilligen-Agentur gegründet. Die Agentur hat sich die Vermittlung von freiwilligen beziehungsweise ehrenamtlichen Mitarbeitern in Vereinen und Hilfsorganisationen zum Ziel gesetzt.

Die Gründer der Organisation, Peter Werner und Werner Nordmann, halten aus der eigenen Erfahrung heraus eine Freiwilligen-Agentur für notwendig und geben damit dem Ehrenamt einen sehr hohen Stellenwert, insbesondere im sozialen Bereich. “Vieles wäre in unserer Gesellschaft ohne den Einsatz von freiwillig tätigen Menschen schlicht undenkbar”, so die Organisatoren.

Die beiden “Chefs” der Agentur haben das Rentenalter seit geraumer Zeit erreicht, betonen aber ausdrücklich, dass die Freiwilligen-Agentur nicht nur für die älteren Semester gedacht ist. Die Entscheidung, etwas für die Gemeinschaft zu tun, kann auch zeitlich begrenzt, also für nur ein bestimmtes Projekt sein. In diesem Bereich ist einfach Vieles denkbar.

Die Freiwilligen-Agentur Walsrode vermittelt zwischen Menschen, die neben ihren Alltagstätigkeiten eine freiwillige Tätigkeit suchen, und Vereinen und Einrichtungen, die mit Freiwilligen zusammenarbeiten möchten. Aktuell sucht die Agentur unter anderem ehrenamtliche Mitarbeiter für die Walsroder Tafel. Dort werden beispielsweise Frühaufsteher für den Aufbau des Marktes, aber auch Helfer in vielen weiteren Bereichen, wie in der Küche, der Ausgabe, allgemein in der Vorbereitung, aber auch als Fahrer für Abholung der Spenden, gesucht. Die Walsroder Tafel wurde am 15. Juli 1998 gegründet und ist ein selbstständiger, eingetragener Verein. Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot - und dennoch gibt es Lebensmittel im Überfluss. Auf der einen Seite gibt es Lebensmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, aber qualitativ noch einwandfrei sind. Auf der anderen Seite gibt es Bedürftige, die diese Lebensmittel gebrauchen können. Ein Verein, für den es sich lohnt, ehrenamtlich tätig zu sein.

Wer mehr darüber wissen möchte, kann sich persönlich zur Sprechzeit jeweils am ersten Montag im Monat in der Zeit von 9 bis 12 Uhr im Kulturzentrum “mittendrin” in Walsrode, Moorstraße 89, per E-Mail an ehrenamt-walsrode@t-online.de oder unter (05161) 9496706 an die Agentur wenden. Die Agentur freut sich über jeden Interessenten und auch über konstruktive Vorschläge.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.