Lokales

/lokales/granate-wiegt-300-kilogramm_10_111907327-21-.html/ / 1

Fund am Walsroder Bahnhof stammt aus Zweitem Weltkrieg

Granate wiegt 300 Kilogramm

Artikelbild
WALSRODE - 21. Juli 2020 - 10:48 UHR - VON REDAKTION

Ein Bagger legte am Montag, 20. Juli, gegen 13.20 Uhr auf einem eingezäunten, ungenutzten ehemaligen Betriebsgelände der Deutschen Bahn am Bahnhof Walsrode bei Erdarbeiten eine Granate frei. Die Polizei stellte durch Absperrmaßnahmen einen Sicherheitsbereich her.

Der Bahnverkehr wurde eingestellt. Spezialisten klassifizierten den Fund als eine 300-Kilogramm-Granate, ohne Zünder, aus dem Zweiten Weltkrieg.

Nach erfolgter Gefahrenanalyse durch Spezialisten wurde der Bahnverkehr gegen 15.30 Uhr wieder freigegeben, die Sperrungen wieder aufgehoben und die Granate abtransportiert.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.