Lokales

In dieser WZ-Serie berichten Zeitzeuginnen und Zeitzeugen über das Leben im Krieg. Letzter Teil: Ernst und Ilse Meins aus Böhme.

Große Bombentrichter und kluge Kühe

Ilse und Ernst Meins aus Böhme im Juni 2016 mit einer Ausgabe des Walsroder Wochenblatts vom 3. August 1867, kurz nach der Übernahme durch Johannes Gronemann. Foto: Heinemann
Ilse und Ernst Meins aus Böhme im Juni 2016 mit einer Ausgabe des Walsroder Wochenblatts vom 3. August 1867, kurz nach der Übernahme durch Johannes Gronemann. Foto: Heinemann
BöHME - 24. Mai 2022 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Ilse Meins, geborene Gaatz, kam 1936 in Böhme als älteste Tochter von Mathilde und Heinrich Gaatz zur Welt. Die Eltern führten einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Kühen, Rindern, Schweinen, Schafen, Hühnern und einem Pferdegespann. Die unbeschwerte

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung