Lokales

Mehr als 200 Besucher bei Infoveranstaltung: Einwohner äußern nur wenige Vorbehalte gegen das Projekt

Grünes Licht für das “Dorfgeschäft”

Bald soll ein Neubau entstehen: Derzeit werden an der Bundesstraße 209 in Kirchboitzen die Altgebäude abgerissen. Mitte dieses Jahres soll bereits eine Automatentankstelle dort den Betrieb aufnehmen, etwa ein Jahr später könnten Kreissparkasse und die Landbäckerei Meyer dort in ein neues, von der Dorfgemeinschaft betriebenes Gebäude einziehen. jr (2)
Bald soll ein Neubau entstehen: Derzeit werden an der Bundesstraße 209 in Kirchboitzen die Altgebäude abgerissen. Mitte dieses Jahres soll bereits eine Automatentankstelle dort den Betrieb aufnehmen, etwa ein Jahr später könnten Kreissparkasse und die Landbäckerei Meyer dort in ein neues, von der Dorfgemeinschaft betriebenes Gebäude einziehen. jr (2)
KIRCHBOITZEN - 23. Januar 2019 - 14:01 UHR - VON JENS REINBOLD

Am Ende war Ortsvorsteher Christian Söder fast ein bisschen verblüfft. Mehrmals fragte er nach, ob noch irgendwer irgendwelche Fragen habe - aber die mehr als 200 Einwohner Kirchboitzens hatten genug gehört. “Das ist ja fast ein Rekord”, konstatierte der Ortsvorsteher angesichts einer nicht einmal 90-minütigen Dorfversammlung, in der die

Sie haben erst 7% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.