Lokales

/lokales/hamsterrettung-bis-lkw-brand_10_111878373-21.html/ / 1

Feuerwehren fahren zu Einsätzen in Hünzingen und auf der Autobahn

Hamsterrettung bis Lkw-Brand

Völlig verqualmt: In der Nacht zu Freitag hatte ein Schwerlasttransporter am Auflieger einen Reifenplatzer, infolge dessen dieser in Brand geriet. Foto: Jens Führer
  • Bild 21
Völlig verqualmt: In der Nacht zu Freitag hatte ein Schwerlasttransporter am Auflieger einen Reifenplatzer, infolge dessen dieser in Brand geriet. Foto: Jens Führer
WALSRODE - 08. Mai 2020 - 08:32 UHR - VON REDAKTION

Im Stadtgebiet Walsrode kam es am Donnerstagnachmittag und am frühen Freitagmorgen gleich zu zwei größeren Einsätzen. Gegen 17.30 Uhr rückten die Freiwilligen Feuerwehren Hünzingen, Ebbingen und Walsrode aus. In Hünzingen war es zu einem Küchenbrand mit starker Rauchentwicklung gekommen. Menschen befanden sich bei Ankunft der Einsatzkräfte nicht mehr im Gebäude, allerdings eine Katze und ein Hamster. Die Haustiere konnten beide durch den Atemschutztrupp ins Freie gebracht werden - allerdings wurde ein Retter durch die panische Katze gebissen und dadurch leicht verletzt.

Einsatz bei Vollmond

In der Nacht zu Freitag, gegen 1.45 Uhr, wurden die Ortsfeuerwehren Krelingen, Bad Fallingbostel und Hodenhagen zu einem Lkw-Brand auf die A 7 gerufen worden. Bei einem Schwerlasttransporter kam es am Auflieger zu einem Reifenplatzer, infolge dessen geriet dieser in Brand. Unter Atemschutz wurde der Auflieger abgelöscht. Der Fahrer des Lkw handelte umsichtig und koppelte nach Bemerken des Brandes sofort die Zugmaschine vom Anhänger ab. Die Autobahn wurde für die Löscharbeiten komplett gesperrt. F

ür die Beseitigung des Fahrzeuges erwarten die Verantwortlichen eine längere Zeit, da ein spezieller Kran für die 36 Tonnen schwere Ladung aus den Niederlanden angefordert werden musste. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten nach rund zwei Stunden die Einsatzstelle verlassen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.