Lokales

Zahlen lügen nicht, sagen die einen. Zahlen sind Ansichtssache, sagen die anderen. Wie lässt sich der Haushalt der Samtgemeinde Rethem interpretieren?

Haushalt 2022: Wie voll ist das Glas denn nun?

In die Jahre gekommen: Die Wölpe-Brücke bei Rethem soll samt Radweg erneuert werden. 265.000 Euro sind dafür im Samtgemeinde-Haushalt vorgesehen - allerdings rechnet die Kommune mit fast 200.000 Euro an Fördermitteln. Foto: Fritz Bätje
In die Jahre gekommen: Die Wölpe-Brücke bei Rethem soll samt Radweg erneuert werden. 265.000 Euro sind dafür im Samtgemeinde-Haushalt vorgesehen - allerdings rechnet die Kommune mit fast 200.000 Euro an Fördermitteln. Foto: Fritz Bätje
RETHEM - 08. Juli 2022 - 13:26 UHR - VON DIRK MEYLAND

Ist das Glas halb voll - oder halb leer? Ratsherr Wolfgang Leseberg (SPD), einst Kämmerer der Stadt Verden, bemühte in Bezug auf die Haushaltsverabschiedung in der Samtgemeinde Rethem ein beliebtes Bild und betonte: “Wohl eher halb leer.”

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung