Lokales

Die Anzeichen verstärken sich, dass der Ruf der Stadt Rethem als Armenhaus des Heidekreises der Vergangenheit angehört. Zumindest stimmt der finanzielle Trend.

Haushalt: Aus bodenlos wird bodenständig

Es geht in kleinen Schritten aufwärts: Der Haushalt 2022 der Stadt Rethem ist zwar defizitär, aber es gibt laut Kämmerer Björn Fahrenholz Grund zu vorsichtigem Optimismus für die Zukunft. Foto: magele-picture - stock.adobe
Es geht in kleinen Schritten aufwärts: Der Haushalt 2022 der Stadt Rethem ist zwar defizitär, aber es gibt laut Kämmerer Björn Fahrenholz Grund zu vorsichtigem Optimismus für die Zukunft. Foto: magele-picture - stock.adobe
RETHEM - 14. Juli 2022 - 12:00 UHR - VON DIRK MEYLAND

Zugegeben, für Freudensprünge ist es zu früh. Doch die Politik der kleinen finanziellen Schritte in der Stadt Rethem, verbunden mit der Praxis, mangels personeller Kapazitäten zahlreiche Projekte zwangsläufig einige Jahre später umzusetzen als ursprünglich

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung