Lokales

/lokales/heidekreis-lockert-kontakt-regeln-vorerst-nicht_10_111999945-21-.html/ / 1

Beschluss aus aktueller Tagung des Corona-Krisenstabs

Heidekreis lockert Kontakt-Regeln vorerst nicht

Foto: Niedersachsen/Heidekreis
Foto: Niedersachsen/Heidekreis
WALSRODE - 10. März 2021 - 16:11 UHR - VON REDAKTION

Nach der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen besteht bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von nicht mehr als 35 die Möglichkeit, im Einvernehmen mit dem Niedersächsischen Landesgesundheitsamt per Allgemeinverfügung im privaten und öffentlichen Bereich Zusammenkünfte von bis zu zehn Personen aus drei Haushalten zu erlauben. Der Wert von 17,1 wurde landesweit am Mittwoch, 10. März, nur von einem der insgesamt 37 Landkreise unterboten (Lüchow-Dannenberg: 14,5).

Nach Anhörung der Kommunen des Heidekreises hat der Corona-Krisenstab des Landkreises in seiner Sitzung vom Mittwoch, 10. März, entschieden, zunächst die weitere Entwicklung der Infektionszahlen im Heidekreis abzuwarten und keine Allgemeinverfügung zur Erweiterung der Kontakt-Regeln zu erlassen. Auch der steigende Anteil der Mutation und die Inzidenzwerte in den Nachbarlandkreisen untermauern diese Vorgehensweise, so der Landkreis in einer Pressemitteilung.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.