Lokales

/lokales/heimatcheck-umfrage-ist-freigeschaltet_10_112165938-21-.html/ / 1

Beim Heimatcheck wird Ihre Region auf den Prüfstand gestellt - und Sie können mitmachen.

Heimatcheck: Umfrage ist freigeschaltet

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay
WALSRODE - 06. Juni 2022 - 05:00 UHR - VON JOHANNA SCHEELE

Leben Sie gern in der Region? Und wenn ja, warum? Die Walsroder Zeitung hat das Projekt Heimatcheck gestartet und möchte dabei genau das herausfinden: Was macht die Region lebenswert? Und gibt es einen Bereich, in dem Einwohnerinnen und Einwohner Verbesserungspotenzial sehen? Um das herauszufinden, ist eine Online-Umfrage bis zum 26. Juni freigeschaltet. Ab dem 16. Juli werden die Ergebnisse regelmäßig in der WZ veröffentlicht.

Teilnehmen können alle Personen, die im südlichen Heidekreis leben. Die Umfrage bleibt anonym, es ist lediglich notwendig, den Bereich auf einer Landkarte anzuklicken, in dem Sie leben. Angaben zum Alter und Familienstand sind freiwillig.

Die Beantwortung der Fragen geht schnell. Wenn Sie mit einem Themenbereich nicht vertraut sind, können Sie den “Weiter”-Button drücken. Wenn Ihnen noch ein anderer Aspekt einfällt, der nicht mit den Fragen abgedeckt ist, können Sie das Freitextfeld am Ende nutzen.

Mitmachen - und im besten Fall gewinnen: So geht’s ...

Hier geht’s zur Umfrage: https://www.umfrageheld.de/s/ZdjfPYCg. So gelangen Sie zur Startseite der Umfrage. Auf der nächsten Seite sehen Sie eine Landkarte, auf der Sie den Bereich auswählen, in dem Sie leben. Beispiel: Sie wohnen in Vierde, dann klicken Sie “Stadt Bad Fallingbsotel mit Osterheide” an. Danach folgen die Fragen, Sie antworten mithilfe einer Skala von eins bis zehn. Wenn Sie zu einer Frage keine Antwort wissen, klicken Sie auf “Weiter”.

Am Ende haben Sie die Möglichkeit, Ihre Antworten zu begründen oder weitere Kritik zu formulieren. Zum Schluss können Sie am Gewinnspiel teilnehmen und haben die Chance auf ein iPad oder Freikarten für den Weltvogelpark.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.