Lokales

/lokales/herbstliche-radkultour-erfolgreich_10_111946384-21-.html/ / 1

Kulturverein Forum Bomlitz verbucht positive Resonanz auf neue Veranstaltungsserie

Herbstliche “RadKulTour” erfolgreich

Am Grundlosen See erläuterte Förster Richard Brandes den Teilnehmenden die besondere Natur. Foto: Torsten Kleiber
Am Grundlosen See erläuterte Förster Richard Brandes den Teilnehmenden die besondere Natur. Foto: Torsten Kleiber
BOMLITZ - 28. Oktober 2020 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Peter Hartwig vom Kulturverein Forum Bomlitz hat den Auftakt zu einer neuen Serie gemacht: Mit der Forum-“RadKulTour” will er zweimal im Jahr eine Fahrradtour zu einem besonderen Thema anbieten. Bei der Herbstausgabe ging es um die schöne Natur und Landschaft in der Region. Und Hartwig konnte aus dem Vollen schöpfen. Von der Cordinger Mühle ging es über Borg nach Hünzingen, um schließlich am Grundlosen See den ersten Stopp einzulegen.

Route führte weiter zum Lönsgrab

Förster Richard Brandes vom Forum erläuterte den Teilnehmenden die besondere Natur, die Entstehung des Hochmoors und seine Bedrohung, bevor es weiterging über Sieverdingen in die herbstliche Eckernworth entlang der Fulde. Auch dort konnte Brandes in einem Beitrag bei einem weiteren Halt Baumarten der Eckernworth und die forstwirtschaftliche Entwicklung der Heideregion in den vergangenen Jahrhunderten darstellen.

Die Kaffeepause machte die Gruppe im Kloster Walsrode und wurde von Äbtissin Eva von Westerholt durch Remter und Klosterkapelle geführt. Über den Meinerdinger Kirchweg zur St.Georg-Kirche aus dem 12. Jahrhundert führte die Route weiter zum Lönsgrab, um in der Nachmittagssonne über die weite Heidelandschaft zu schauen. Durch die Eibia als letzter der besonderen Landschaften fuhr die Forum-Gruppe nach insgesamt 30 Kilometern zurück zur Cordinger Mühle.

Im Mai wird das RadKulTour-Programm weitergehen

Tourthemen für das kommende Jahr stehen bereits zur Auswahl: Vielleicht gibt es eine Kirchentour, eine Bauernhof- und Landwirtschaftstour, vielleicht auch eine archäologische oder geologische auf eiszeitlichen Spuren. Im Mai wird das RadKulTour-Programm weitergehen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.