Lokales

/lokales/heumiete-in-cordingen-brennt-lichterloh_10_111960205-21.html/ / 1

Einsatz für Feuerwehr am frühen Montagmorgen: Heu gerät aus ungeklärter Ursache in Brand

Heumiete in Cordingen brennt lichterloh

Polizeistreife entdeckt Feuer: Weshalb die Heumiete bei Cordingen am frühen Montagmorgen in Flammen aufging, ist noch ungeklärt. Foto: Feuerwehr
Polizeistreife entdeckt Feuer: Weshalb die Heumiete bei Cordingen am frühen Montagmorgen in Flammen aufging, ist noch ungeklärt. Foto: Feuerwehr
CORDINGEN - 30. November 2020 - 08:15 UHR - VON JENS REINBOLD

Feuer hält Helfer vier Stunden lang in Atem, Kreisstraße 129 ist über Stunden vollgesperrt.

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am frühen Montagmorgen eine Heumiete in Cordingen in Brand geraten. Gegen 2.45 Uhr entdeckte eine Polizeistreife zufällig das Feuer an der Kreisstraße 129, die alarmierte Feuerwehr begann wenig später mit den schwierigen Löscharbeiten. Etwa 40 Helfer der Feuerwehren Bomlitz und Hünzingen waren im Einsatz, um das Feuer, das auch auf einen Baum übergriff, unter Kontrolle zu bringen. So musste das Heu auseinandergezogen werden, um auch Glutnester abzulöschen. Erst nach 7 Uhr waren die Löscharbeiten beendet, die Kreisstraße 129 ist bis in den Morgen vollgesperrt. Was zu dem Feuer geführt hat, ist noch unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.