Lokales

Pferdefleischskandal: Kaum Nachfragen oder Verunsicherung bei Kunden im Heidekreis

Höchstens ein paar schlechte Witze

Kritischer Blick in Supermarktregal: Die Kunden im Heidekreis gehen jedoch eher gelassen mit dem jüngsten Lebensmittelskandal um.(Bild: bilderbox.com)
Kritischer Blick in Supermarktregal: Die Kunden im Heidekreis gehen jedoch eher gelassen mit dem jüngsten Lebensmittelskandal um.(Bild: bilderbox.com)
25. Februar 2013 - 00:00 UHR

Glykol im Wein in den 1980er Jahren, Rinderwahnsinn Ende der 90er, Antibiotika-Garnelen und Dioxin-Eier im neuen Jahrtausend – guten Appetit. Der nächste Lebensmittelskandal in Deutschland lässt anscheinend nie lange auf sich warten. So gelangte jüngst

Sie haben erst 10% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat