wolkig
7 ° C - wolkig
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/hoher-schaden-nach-glaetteunfall_10_111833105-21-.html/ / 1

Hoher Schaden nach Glätteunfall

Rico_Loeb - pixabay
Rico_Loeb - pixabay
HAMWIEDE - 19. Januar 2020 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Am Sonntag kam es um 9.30 Uhr auf der Autobahn 27, Fahrtrichtung Walsrode, bei Hamwiede zu einem Verkehrsunfall. Nachdem der 27-jährige Fahrer eines Pkw aus Geestland auf den Verzögerungsstreifen des Parkplatzes Hamwiede gefahren war, geriet er mit dem Auto, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern. In der Folge kam das Auto auf dem Parkplatz links von der Fahrbahn ab, prallte gegen mehrere Begrenzungssteine, schleuderte nach rechts und stieß gegen einen weiteren Begrenzungsstein. Der Pkw musste abgeschleppt werden, der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.