Lokales

”Ich dachte: So, jetzt stirbst du”

Todesangst: Sonja Pförtner muss jeden Tag über die Autobahn 7 fahren, regelmäßig erlebt sie Staus und sieht Unfälle. Wie das ist, dort zu verunglücken, hat die 36-Jährige nun am eigenen Leib erfahren. Für sie steht nach ihrem Unfall fest: “Die Sicherheit muss dort unbedingt weiter erhöht werden.”Foto: Jens Reinbold
Todesangst: Sonja Pförtner muss jeden Tag über die Autobahn 7 fahren, regelmäßig erlebt sie Staus und sieht Unfälle. Wie das ist, dort zu verunglücken, hat die 36-Jährige nun am eigenen Leib erfahren. Für sie steht nach ihrem Unfall fest: “Die Sicherheit muss dort unbedingt weiter erhöht werden.”Foto: Jens Reinbold
DORFMARK - 14. September 2019 - 11:34 UHR - VON JENS REINBOLD

Die Dorfmarkerin Sonja Pförtner ist vor zwölf Tagen auf der A 7 im Baustellenbereich aufgrund eines Staus verunglückt. Sie wurde dabei schwer verletzt und appelliert nun an die Verantwortlichen, die Situation vor Ort weiter zu entschärfen.Sonja Pförtner

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat