Lokales

/lokales/infokasten-fuer-die-bewohner-am-alten-bahnhof_10_111705335-21-.html/ / 1

Aktion im Zuge des Dorfentwicklungsplans

Infokasten für die Bewohner am alten Bahnhof

red
red
BöHME - 04. Mai 2019 - 04:00 UHR - VON REDAKTION

Die Idee zu einem Infokasten in der Nähe des alten Böhmer Bahnhofs ist im Zuge des Dorfentwicklungsplans entstanden. “Die Bewohner haben sich gewünscht, dass hier auch Infos ausgehängt werden”, nennt Böhmes Bürgermeister Gert Jastremski die Hintergründe. Doch man habe bewusst auf die öffentliche Förderung verzichtet und die Idee lieber schnell und unbürokratisch kurzerhand selbst umgesetzt.

In erster Linie dankt Jastremski daher dem 86-jährigen Friedrich Voß, der die überdachte Luxusausführung des “Schwarzen Bretts” ehrenamtlich und mit Liebe zum Detail aus Fichte gezimmert hat. Wie viele Stunden er dafür gebraucht hat, kann er gar nicht sagen. “Zwischen zwei Augen-Operationen habe ich vormittags und nachmittags immer ein paar Stunden in meiner Werkstatt daran gearbeitet”, erzählt Friedrich Voß bei der offiziellen Übergabe an die Gemeinde schmunzelnd. Mit Hilfe von weiteren Böhmern wurde das Holzkonstrukt kürzlich einbetoniert und steht nun gut sichtbar an der Straße Richtung Klein Eilstorf.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.