Regen
12 ° C - Regen
» mehr Wetter

Lokales

/lokales/interessante-auswahl-getroffen_10_111586153-21-.html/ / 1

“Kino im Krug” startet ab 2. Oktober im “Lintler Krug” mit “Willkommen bei den Hartmanns”

Interessante Auswahl getroffen

Starten in die elfte Kinosaison (von links): Bärbel Heller, Renate Meyer, Sigrid Lindhorst und Elke Beckmann. Foto: red
Starten in die elfte Kinosaison (von links): Bärbel Heller, Renate Meyer, Sigrid Lindhorst und Elke Beckmann. Foto: red
KIRCHLINTELN - 12. September 2018 - 00:00 UHR - VON REDAKTION

“Kino im Krug - find ich gut”, unter diesem Motto startet am Dienstag, 2. Oktober, die elfte Saison des Kirchlintler Dorfkinos. Kürzlich suchten Sigrid Lindhorst, Bärbel Heller, Elke Beckmann und Renate Meyer die zwölf Filme für das kommende halbe Jahr aus. Die Organisatorinnen haben sich intensiv mit den Filmvorschlägen auseinandergesetzt und eine interessante Auswahl getroffen. Den Start übernimmt die Komödie “Willkommen bei den Hartmanns”.

Die orangefarbenen Faltblätter mit einer knappen Inhaltsangabe der jeweiligen Filme werden ab September wieder an den bekannten Stellen ausliegen. Zusätzlich bekommt jedes Schulkind in den beiden Grundschulen in Luttum und Bendingbostel eine Extra-Information über das aktuelle Filmangebot.

Der Kinotermin in der Kulturdiele des Lintler Krugs bleibt so wie bisher: jeden ersten Dienstag in den Monaten Oktober, November, Dezember, Februar und März - bis auf zwei Ausnahmen: Wegen des Theaters im Krug wird der Filmtag Anfang November auf den 30. Oktober vorgezogen, und im Januar wird der Kinotag wegen der Weihnachtsferien auf den 8. Januar verschoben. Auch die Anfangszeiten bleiben: ab 16:30 Uhr werden die Kinderfilme und ab 19:30 Uhr die Erwachsenenfilme gezeigt. Ebenso bleibt es dabei, dass kein Eintritt genommen wird, und Popcorn gibt es weiterhin gratis für die Kinder.

Auch der Kirchlintler Bürgerbusverein ist wieder an den Kinotagen beteiligt: Kinder aus den Ortschaften, die von der Bürgerbuslinie 784 (Kirchlinteln-Odeweg) bedient werden, kommen so rechtzeitig zum Filmstart. Nach Filmende können alle kleinen Kinogäste ab 18 Uhr den Bürgerbus für die Rückfahrt nach Hause nutzen. Voraussetzung ist allerdings, dass sie in einer der Ortschaften wohnen, die von den vier Bürgerbuslinien angefahren werden.

Mit den Kinotagen wollen die Organisatorinnen Kinder erleben lassen, dass der Lintler Krug auch für sie da ist. Sie weisen darauf hin, dass die Nachmittagsvorstellungen generationenübergreifend sind. So könnten beispielsweise Großeltern ihre Enkel oder Eltern ihre Kinder begleiten und die Filme gemeinsam genießen. Die Abendvorstellungen könnten nach den Vorstellungen der vier Organisatorinnen auch für Erwachsene und Jugendliche ein Gemeinschaftserlebnis im Dorf sein, das bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen ist.

Weitere Informationen zu den jeweiligen Filmtagen im Dorfkino gibt es ab September im Internetauftritt der Gemeinde Kirchlinteln unter www.kirchlinteln.de und dem Link “Termine”.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.