Lokales

2,43 Millionen Euro für neueste Technik im Leitstellenverbund der Landkreise Heidekreis, Harburg und Rotenburg

Investition in Sicherheit und Tempo

Quantensprung: Der Leitstellenverbund der Landkreise Harburg, Rotenburg und Heidekreis verfügt nun über eine völlig neue Technik. Der Soltauer Leitstellenmitarbeiter Ernst Heinrich Römer ist mit dem Ergebnis der 2,43-Millionen-Euro-Investition sehr zufrieden. Foto: mey
Quantensprung: Der Leitstellenverbund der Landkreise Harburg, Rotenburg und Heidekreis verfügt nun über eine völlig neue Technik. Der Soltauer Leitstellenmitarbeiter Ernst Heinrich Römer ist mit dem Ergebnis der 2,43-Millionen-Euro-Investition sehr zufrieden. Foto: mey
HEIDEKREIS - 13. Juli 2017 - 14:00 UHR

Wer vom Heidekreis aus die Notrufnummer 112 wählt, wird seit mehr als zehn Jahren an Mitarbeiter der Feuerwehreinsatz- und Rettungsleitstellen in Soltau, Zeven oder Winsen/Luhe verbunden. Seit 2006 gibt es den Leitstellenverbund der Landkreise Heidekreis,

Sie haben erst 24% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat