Lokales

/lokales/johanniter-bestehen-pruefung_10_111678134-21-.html/ / 1

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer schließen Ausbildung zum Sanitätshelfer erfolgreich ab

Johanniter bestehen Prüfung

Jens Stephens, Petrick Glinke, Lena Grigoleit, Sophie Niemeyer, Michael Drilling, Lucas Runge und Saskia Weichelt nahmen an der Abschlussprüfung zum Sanitätshelfer teil.red
Jens Stephens, Petrick Glinke, Lena Grigoleit, Sophie Niemeyer, Michael Drilling, Lucas Runge und Saskia Weichelt nahmen an der Abschlussprüfung zum Sanitätshelfer teil.red
SCHWARMSTEDT - 10. März 2019 - 09:00 UHR - VON REDAKTION

Am vergangenen Sonnabend haben mehrere ehrenamtliche Mitglieder der Johanniter-Unfall-Hilfe aus dem Ortsverband Aller-Leine erfolgreich ihre Ausbildung zum Sanitätshelfer beendet, nachdem sie zuvor auf “Herz und Nieren” geprüft worden waren.

Insgesamt sieben Ehrenamtliche hatten in 48 Unterrichtseinheiten jeweils an Sonnabenden alles über erweiterte Erste-Hilfe-Maßnahmen gelernt und den Umgang mit medizinischen Hilfsmitteln trainiert. Zum Abschluss des Lehrgangs standen eine theoretische sowie eine praktische Prüfung an. Die Prüflinge mussten sich zunächst einem Fallbeispiel stellen, bei dem sie realistisch geschminkte Übungsverletzte fachgerecht versorgen mussten. Im Anschluss stand die Herz-Lungen-Wiederbelebung auf dem Programm, die den Teilnehmern zum Ende eines anstrengenden Tages nochmals große Konzentration abverlangte.

“Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr wieder einen Sanitätshelfer-Kurs im eigenen Haus anbieten konnten. Vor allem dem Ausbilderteam Frank-Peter Büchle und Christian Simon danken wir für den wertvollen Einsatz”, freut sich Klaus Kramer, Mitglied der Dienststellenleitung und verantwortlich für die ehrenamtliche Arbeit im Ortsverband Aller-Leine. Auch die neuen Sanitätshelfer freuen sich auf ihre ersten Dienste bei öffentlichen Veranstaltungen oder sportlichen Wettbewerben, die sie aufgrund ihrer Qualifikation nun besetzen dürfen.

Wer mehr über die Arbeit im Ehrenamt der Johanniter erfahren oder selbst bei der Johanniter-Unfall-Hilfe aktiv werden möchte, kann sich bei Klaus Kramer, 0162/2119621, melden oder einfach bei einem der Dienstabende des ehrenamtlichen Teams an der Celler Straße 7 in Schwarmstedt vorbeischauen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.