Lokales

/lokales/jugendliche-auf-schuetzenfest-gebissen_10_111741049-21.html/ / 1

Jugendliche auf Schützenfest gebissen

@ Photo Tuller - stock.adobe
@ Photo Tuller - stock.adobe
09. Juli 2019 - 13:33 UHR - VON REDAKTION

Ein 14-jähriges Mädchen ist am vergangenen Sonnabend zwischen 22 und 23 Uhr auf dem Schützenplatz am Worthweg in Hademstorf von einem braun-grauen Hund gebissen worden. Nach Auskunft des Mädchens soll es sich dabei möglicherweise um einen angeleinten amerikanischen Pitbull-Terrier handeln, der die Jugendliche angesprungen und in den Arm gebissen haben soll. Dabei wurde das Mädchen leicht verletzt. Der Hund soll sich bei einer Gruppe Erwachsener befunden haben, alle zwischen 30 und 40 Jahren alt, die sich im Kreis vor dem Süßigkeiten-Stand aufhielten. Die Leine hielt ein Mann mit Glatze. Der Hund trug ein schwarzes Halsband mit großen Nieten.

Hinweise auf den Hundehalter oder das Geschehen nimmt die Polizei Schwarmstedt unter (05071) 511490 an.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.