Lokales

Zehn Verhandlungstage reichen der 4. großen Jugendkammer des Landgerichts in Lüneburg, um sich ein Urteil bilden zu können

Kammer urteilt am Mittwoch

In dubio pro reo? Die Verteidigung des Angeklagten Maurice L. plädiert aus Mangel an Beweisen auf einen Freispruch, die Staatsanwaltschaft fordert dagegen lebenslange Haft und die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld für den 21-Jährigen. Foto: Archiv
In dubio pro reo? Die Verteidigung des Angeklagten Maurice L. plädiert aus Mangel an Beweisen auf einen Freispruch, die Staatsanwaltschaft fordert dagegen lebenslange Haft und die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld für den 21-Jährigen. Foto: Archiv
NEUENKIRCHEN - 17. Mai 2021 - 14:56 UHR - VON JENS REINBOLD

Der Prozess gegen Maurice L., der sich wegen des Doppelmordes an einem Neuenkirchener Ehepaar vor dem Landgericht in Lüneburg verantworten muss, steht kurz vor dem Abschluss. Doch dass der Angeklagte schweigt, macht die Rekonstruktion des Tatabends

Sie haben erst 5% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat