Lokales

Offene Arbeiten im dritten Bauabschnitt werden um ein Jahr verschoben / Angebote deutlich teurer als prognostiziert

Kanalbau: Verwaltung zieht die Reißleine

Noch immer gesperrt: Die Straße „Am Anger“ gehört zu jenen betroffenen Gebieten, in denen die Kanalarbeiten längst beendet sein sollten. Für den dritten Bauabschnitt hat die Gemeinde nun die Ausschreibungen zurückgezogen, um weiteren Ärger mit Baufirmen zu vermeiden.
Noch immer gesperrt: Die Straße „Am Anger“ gehört zu jenen betroffenen Gebieten, in denen die Kanalarbeiten längst beendet sein sollten. Für den dritten Bauabschnitt hat die Gemeinde nun die Ausschreibungen zurückgezogen, um weiteren Ärger mit Baufirmen zu vermeiden.
BOMLITZ - 23. März 2016 - 20:00 UHR

 Für 12,5 Millionen Euro sollen das gesamte Abwassernetz in der Bomlitzer Ortschaft saniert und ein neuer Schmutzwasserkanal verlegt werden. Doch das Bomlitzer Großprojekt „Kanalbau“ steht unter keinem guten Stern: Probleme mit den ausführenden Baufirmen in der offenen Bauweise haben in der Vergangenheit zu deutlichen

Sie haben erst 43% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.