Lokales

/lokales/karl-der-grosse-weicht-nicht-von-der-seite_10_111722350-21-.html/ / 1

Rubrik: Tiere suchen Heimat

Karl der Große weicht nicht von der Seite

HODENHAGEN - 03. Juni 2019 - 13:00 UHR - VON REDAKTION

Als Welpe kam Karl mit Bissverletzungen am Kopf von einem Händler. Er hatte kaum Zähne im Oberkiefer und konnte dadurch nicht richtig trinken und fressen. Durch die Verletzungen und die fehlenden Zähne hat sich ein charmanter Unterbiss gebildet. Das gibt Karl rein äußerlich ein leicht grimmiges Aussehen, doch er ist dessen ungeachtet sehr lieb, lebhaft und neugierig.

Der nicht kastrierte Rhodesian-Ridgeback/Dogo-Canario-Mix, geboren 2017, kennt die Grundkommandos, aber an der Leinenführung muss noch gearbeitet werden. Da er jedoch sehr intelligent ist und gern und schnell lernt, wird die Erziehung bald fruchten.

Karl versteht sich sehr gut mit Artgenossen. Und da er mit Katzen aufgewachsen ist, mag er auch diese. Karl leidet allerdings sehr unter Trennungsängsten und möchte seinen Menschen am liebsten nicht mehr von der Seite weichen. Er ist topfit, gesund, sehr lebhaft und braucht abwechslungsreiche Beschäftigung.

Wer diesen einzigartigen Hund kennenlernen möchte, kann ihn im Tierheim Hodenhagen besuchen kommen, (05164) 1626. Die Öffnungszeiten sind donnerstags bis sonntags von 15.30 bis 17.30 Uhr.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.