Lokales

Justizminister Heiko Maas spricht mit BBS-Schülern über Hasskommentare, Vorratsdatenspeicherung und auch die Rente

"Kaum noch Unrechtsbewusstsein"

Von Hasskommentaren über Gefährder hin zur Rente: Justizminister Heiko Maas (Mitte) und der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil (links) diskutierten mit BBS-Schülern über einige politische Themen. Schulleiter André Kwiatkowski (rechts) moderierte die Fragerunde.
Von Hasskommentaren über Gefährder hin zur Rente: Justizminister Heiko Maas (Mitte) und der SPD-Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil (links) diskutierten mit BBS-Schülern über einige politische Themen. Schulleiter André Kwiatkowski (rechts) moderierte die Fragerunde.
WALSRODE - 29. August 2017 - 20:00 UHR

Eigentlich sollte Bundesjustizminister Heiko Maas bereits vor knapp drei Wochen den Berufsbildenden Schulen Walsrode einen Besuch abstatten, um mit den Schülern dort zu diskutieren. Seinerzeit hatte eine terminliche Fehlplanung dafür gesorgt,

Sie haben erst 26% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat