Lokales

Rat der Samtgemeinde Haushalt verabschiedet einstimmig ausgeglichenen Haushalt für 2017

Keine Investition ohne neue Schulden

„Die Samtgemeinde Schwarmstedt wird sich in Zukunft auf die Vermögenserhaltung konzentrieren müssen“: Kämmerin Nina Kokott, hier zusammen mit Verwaltungsvertreter Martin Geisel, Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und dem Samtgemeinderatsvorsitzenden Wilhelm Mestwerdt (von rechts), stellte den Haushalt 2017 vor.
„Die Samtgemeinde Schwarmstedt wird sich in Zukunft auf die Vermögenserhaltung konzentrieren müssen“: Kämmerin Nina Kokott, hier zusammen mit Verwaltungsvertreter Martin Geisel, Samtgemeindebürgermeister Björn Gehrs und dem Samtgemeinderatsvorsitzenden Wilhelm Mestwerdt (von rechts), stellte den Haushalt 2017 vor.
SCHWARMSTEDT - 05. April 2017 - 20:00 UHR

Rückkehr zur Normalität: Unter diese Überschrift lässt sich die Verabschiedung des Haushalts 2017 durch den Rat der Samtgemeinde Schwarmstedt am Dienstag im Uhle-Hof setzen.Schwarmstedt. Das Gremium verabschiedete das rund 200 Seiten starke, ausgeglichene Zahlenwerk, das einen Monat früher vorlag als 2016, einstimmig. Diese

Sie haben erst 51% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.