Lokales

Walsrode zählt etwa ein Dutzend Obdachlose, die in einem Wohnheim leben / 300-Euro-Spende

Keiner muss "auf Platte" leben

Symbolische Spende: Mitglieder der  AG 60 plus der SPD sammelten Geld für Obdachlose. 300 Euro kamen zusammen, die Fritz Frohme (links) und  Heiner Kortmann (rechts) an Sozialarbeiter Ralf Teschke (Mitte) überreichen. Fachbereichsleiter Andreas Winkler und Bürgermeisterin Helma Spöring freuen sich über die Hilfe.
Symbolische Spende: Mitglieder der AG 60 plus der SPD sammelten Geld für Obdachlose. 300 Euro kamen zusammen, die Fritz Frohme (links) und Heiner Kortmann (rechts) an Sozialarbeiter Ralf Teschke (Mitte) überreichen. Fachbereichsleiter Andreas Winkler und Bürgermeisterin Helma Spöring freuen sich über die Hilfe.
WALSRODE - 06. Februar 2017 - 20:00 UHR

Menschen gehen sehr unterschiedlich mit Schicksalsschlägen um. Manche schütteln sich kurz, wenn es zu tiefgreifenden Einschnitten in die eigene Lebenswelt kommt; dann finden sie aber schnell zurück in die Spur. Scheidung, Verlust des Arbeitsplatzes, womöglich gar der Tod eines geliebten Menschen – einige Menschen werden von

Sie haben erst 25% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.