Lokales

Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: Heidekreis ist vorbereitet

Kinder im Alleingang durch die Hölle

Vorbereitet auf die Betreuung von mehr „unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen“: Betreuer Dennis Brager (Vier Linden), Jochen Scheele (Vier Linden), Karsten Mahler (Leiter des Kreisjugendamtes) und Ralf Baethke, Leiter ambulanter  sozialer Dienst beim Heidekreis (ASD).
Vorbereitet auf die Betreuung von mehr „unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen“: Betreuer Dennis Brager (Vier Linden), Jochen Scheele (Vier Linden), Karsten Mahler (Leiter des Kreisjugendamtes) und Ralf Baethke, Leiter ambulanter sozialer Dienst beim Heidekreis (ASD).
28. Oktober 2015 - 20:00 UHR

 In ihren Heimatländern wächst der Druck. Sie sollen ihr Leben einem radikalen Glauben bedingungslos unterwerfen. Kasernierung droht, sogar der Tod.  Häufig sind die Eltern gestorben, erwachsene Familienmitglieder ermordet worden.

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 23% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung