Lokales

/lokales/kinder-schulen-ihre-motorischen-faehigkeiten_10_111742695-21-.html/ / 1

Angehende Sozialassistenten entwickeln Sportaktionstag für den Kindergarten an der Grünstraße / Erfolg für alle Seiten

Kinder schulen ihre motorischen Fähigkeiten

Spaß an Bewegung: Insgesamt 25 Kinder nahmen an dem Angebot teil.red
Spaß an Bewegung: Insgesamt 25 Kinder nahmen an dem Angebot teil.red
WALSRODE - 14. Juli 2019 - 09:00 UHR - VON REDAKTION

Sport schult und unterstützt die motorischen Grundfähigkeiten von Kindern. An den Berufsbildenden Schulen Walsrode findet als zentraler Punkt im Heidekreis die Ausbildung von Fachkräften für soziale Berufe statt. Da liegt es nahe, dass sich Kooperationen innerhalb der Ausbildungen von zukünftigen Fachkräften bilden.

Im Bereich Sport sind die BESS-Projektleiterin Heelje Ahlborn (BESS bedeutet Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote in Schulen, Kindertagesstätten und Sportvereinen) vom Sportbund Heidekreis und der TV Jahn Walsrode wichtige Partner in der Ausbildung von künftigen Fachkräften in der Erziehung von Kindern. Gemeinsam mit dem Kindergarten an der Grünstraße in Walsrode entwickelten angehende Sozialassistenten im Sportkurs einen Sportaktionstag für Kinder in einem Alter zwischen drei und sechs Jahren.

Verschiedene Stationen boten für insgesamt 25 Kinder ein Angebot rund um ihre motorischen Fähigkeiten. Geschicklichkeit stand beispielsweise beim Rollbrettfahren im Vordergrund. Besonders beliebt war die Station an den Ringen, bei der die Jüngsten sich wie Tarzan “von einem Ast zum nächsten” schwingen konnten.

“Das war wirklich ein voller Erfolg für beide Seiten”, betonten BBS-Sportlehrer Martin Henric-Petric und BESS-Projektleiterin Heelje Ahlborn im Rückblick auf die Aktivitäten. Bei Interesse an einer Ausbildung zum Erzieher oder einer Ausbildung im sozialen Bereich können sich Interessierte an Abteilungsleiterin Claudia Baden wenden, (05161) 6060, oder die Internetseite www.bbs-walsrode.de besuchen. Bei Interesse an einem Aktionstag steht der Sportbund Heidekreis per E-Mail an bess@ksb-celle.de oder unter (05161) 4874413 zur Verfügung.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.