Lokales

/lokales/kirchenkreis-gedenkt-corona-opfer_10_112014053-21-.html/ / 1

Ökumenischer Online-Gottesdienst zum Aufruf von Bundespräsident Walter Steinmeier

Kirchenkreis gedenkt Corona-Opfer

Sichtbares Zeichen der Anteilnahme und der Hoffnung: Am morgigen Sonntag will auch der Kirchenkreis Walsrode der Opfer der Pandemie gedenken.Foto: Kirchenkreis Walsrode
Sichtbares Zeichen der Anteilnahme und der Hoffnung: Am morgigen Sonntag will auch der Kirchenkreis Walsrode der Opfer der Pandemie gedenken.Foto: Kirchenkreis Walsrode
WALSRODE - 17. April 2021 - 14:00 UHR - VON REDAKTION

Bisher sind mehr als 78.000 Menschen in Deutschland an oder mit einer Corona-Infektion gestorben. Am morgigen Sonntag, 18. April, wird daher der Verstorbenen der Corona-Pandemie gedacht. Bundespräsident Walter Steinmeier hat zu diesem bundesweiten Gedenktag aufgerufen. Das Ziel sei, als Gesellschaft innezuhalten, den Hinterbliebenen eine Stimme zu geben und in Würde Abschied von den Toten zu nehmen.

Am Vormittag soll dazu ab 10.15 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst aus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin von der ARD übertragen werden, im Anschluss wird die Gedenkfeier der Bundesregierung mit Angehörigen von Verstorbenen im ZDF live zu sehen sein.

Und auch der Kirchenkreis Walsrode lädt an diesem Tag zu einem besonderen Gedenken ein. Ebenfalls am morgigen Sonntag, 18. April, ab 10 Uhr wird ein ökumenischer Online-Gottesdienst zu sehen sein, in dem an die Verstorbenen der Pandemie gedacht wird. Daran werden Landrat Manfred Ostermann, Pfarrer Norbert Mauerhof und Superintendent Ottomar Fricke mitwirken. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst durch Mitglieder des Jungen Chores Walsrode unter der Leitung von Holger Brandt. Die Aufzeichnung des Gottesdienstes kann ebenso auf dem YouTube-Kanal des Kirchenkreises Walsrode oder auf der Homepage unter www.kirchenkreis-walsrode.de angesehen werden.

Eine weitere Möglichkeit des Gedenkens an die Corona-Opfer in Deutschland besteht darin, an diesem Abend zu Hause eine Kerze ins Fenster zu stellen (wie auch bei der Aktion #lichtfenster) - eine Kerze als sichtbares Zeichen der Anteilnahme, der Erinnerung und Hoffnung.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.