Lokales

Nachhaltige und klimaschonende Anbaukonzepte werden bei dem vom Land Niedersachsen geförderten Projekt erprobt

“Klimafarming” startet im Heidekreis

Beratung in Sachen Klimaschutz: Hans-Michael von Frieling, Barbara Otte-Kinast, Claas von Frieling sowie Dr. Marie-Luise Rottmann-Meyer von 3N (von links) tauschen sich über die ersten Erfahrungen zur Biobrennnessel auf dem Feld in Frielingen aus. Foto: Henning Leeske
Beratung in Sachen Klimaschutz: Hans-Michael von Frieling, Barbara Otte-Kinast, Claas von Frieling sowie Dr. Marie-Luise Rottmann-Meyer von 3N (von links) tauschen sich über die ersten Erfahrungen zur Biobrennnessel auf dem Feld in Frielingen aus. Foto: Henning Leeske
SOLTAU - 25. August 2022 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Klimaschutz fange schon auf dem Acker an. Daher fördert das niedersächsische Landwirtschaftsministerium das Modellvorhaben Klimafarming in Niedersachsen (KLIFA) mit fast einer Million Euro. Die zuständige Ministerin Barbara Otte-Kinast überreichte

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung