Lokales

“Rückzugsort ja - abschotten nein”: Unter diesem Motto wird ein Evangelisches Damenstift zum kulturellen Treffpunkt. Auch ein Benefizkonzert für die Ukraine ist geplant.

Kloster Walsrode: “Offen gegen den Krieg positionieren”

Vielfalt: Äbtissin Dr. Eva Gräfin von Westerholt präsentiert ein buntes und hochwertiges Kulturprogramm für das Jahr 2022. Ein erster Höhepunkt ist ein Benefizkonzert am 10. April in der benachbarten Stadtkirche mit dem international bekannten Musiker, Dirigenten und TV-Star Justus Frantz. Den Erlös bekommt zu gleichen Teilen die Diakonie Katastrophenhilfe Ukraine und der Verein Kinderhilfe Kovel. Foto: Eickholt
Vielfalt: Äbtissin Dr. Eva Gräfin von Westerholt präsentiert ein buntes und hochwertiges Kulturprogramm für das Jahr 2022. Ein erster Höhepunkt ist ein Benefizkonzert am 10. April in der benachbarten Stadtkirche mit dem international bekannten Musiker, Dirigenten und TV-Star Justus Frantz. Den Erlös bekommt zu gleichen Teilen die Diakonie Katastrophenhilfe Ukraine und der Verein Kinderhilfe Kovel. Foto: Eickholt
WALSRODE - 21. März 2022 - 14:10 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Heute schon in einem Kloster gewesen? Wer da Berührungsängste hat oder so ein Vorhaben zu aufwändig findet, der sollte im Kloster Walsrode vorbeischauen - das funktioniert ganz

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 3% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung