Lokales

/lokales/kommunalwahl-am-8-maerz-ergebnisse-verfolgen_10_111853249-21-.html/ / 1

Präsentation der Zahlen im Ratssaal des Walsroder Rathauses ab 18 Uhr

Kommunalwahl am 8. März: Ergebnisse verfolgen

Artikelbild
WALSRODE - 03. März 2020 - 14:00 UHR - VON REDAKTION

Am Wahlsonntag, 8. März, sind die Wahllokale zu den Kommunalwahlen von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Rund 320 ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer sorgen am Sonntag in den 39 Wahlvorständen der Stadt Walsrode für einen reibungslosen Ablauf der Wahl. Die Stimmenauszählung in den 38 Wahllokalen und im Briefwahlvorstand beginnt dann ab 18 Uhr. Danach werden ab zirka 18.30 Uhr die ersten Wahlbezirksergebnisse zur Bürgermeisterinnenwahl und anschließend zur Gemeindewahl erwartet.

Die Wahlergebnisse aus den einzelnen Walsroder Wahllokalen werden am Wahlsonntag ab 18 Uhr im Ratssaal des Rathauses präsentiert. Alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner sind dazu willkommen.

Nutzer von Smartphones und Tablets können sich alternativ oder auch ergänzend dazu auf der Internetseite der Stadt Walsrode unter www.walsrode.de immer aktuell über den Stand der Auszählung informieren. Außerdem besteht auch die Möglichkeit, die Applikation App “Votemanager”, die in der Stadtverwaltung als unterstützende Software für die Erfassung der Wahlergebnisse eingesetzt wird, herunterzuladen. Auch dort werden die Wahlergebnisse entsprechend des Fortganges der Auszählung und Durchgabe der Schnellmeldungen aus den Wahlbezirken immer aktuell verfügbar sein.

Das für die Wählerinnen und Wähler jeweils zuständige Wahllokal ist auf der zugesandten Wahlbenachrichtigungskarte angegeben. Wahlberechtigte, die keine Wahlbenachrichtigungskarte erhalten oder sie verloren haben, können unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses oder eines sonstigen Identitätsnachweises im Wahllokal wählen. Voraussetzung ist, dass eine Eintragung im Wählerverzeichnis vorliegt.

In diesem Zusammenhang weist die Stadt Walsrode noch einmal auf die Regelungen zur Briefwahl hin. Bisher haben bereits über 1100 Walsroder Wählerinnen und Wähler von der Briefwahlmöglichkeit Gebrauch gemacht. Die Briefwahl kann im Bürgerbüro des Bomlitzer oder Walsroder Rathauses an Ort und Stelle ausgeübt werden. Briefwählerinnen und Briefwähler können ihre Stimme im Bürgerbüro des Rathauses zu folgenden Zeiten abgeben: montags, dienstags und donnerstags von 8.30 Uhr bis 17 Uhr und freitags von 8.30 Uhr bis 12 Uhr. Das Bürgerbüro im Rathaus Bomlitz steht zu folgenden Zeiten zur Verfügung: Montag bis Mittwoch und Freitag jeweils von 8.30 bis 12 Uhr und am Donnerstag von 14 bis 18 Uhr.

Wer von der Briefwahlmöglichkeit in einem der Bürgerbüros keinen Gebrauch macht, kann die Briefwahlunterlagen auf schriftlichen Antrag (siehe Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte), mündlichen Antrag (jedoch nicht telefonisch und nicht per SMS), per Fax (05161) 977235 oder per E-Mail oder über das Internet www.walsrode.de erhalten. Der Antrag, der frühzeitig gestellt werden sollte, muss im Regelfall spätestens am Freitag, 6. März, um 13 Uhr vorliegen. Auf diese Frist weist die Stadt Walsrode besonders hin.

Nur wer schriftlich erklärt, wegen einer plötzlichen Erkrankung den Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufsuchen zu können, kann die Briefwahlunterlagen noch am Sonnabend vor der Wahl, Öffnungszeit 9 bis 12 Uhr, spätestens jedoch bis zum Wahlsonntag, 15 Uhr, beantragen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.