Lokales

Fast ein Jahr Ringen um Schadensregulierung: Einigung zwischen Schützenverein Hodenhagen und Schießsportclub Heidedreieck bahnt sich an

Kompromiss im Vereinsstreit ist in Sicht

Im Schützenhaus des SV Hodenhagen sind seit Ende Februar 2016 die Stühle hochgestellt. Nach der massiven Rauchentwicklung konnte das Haus bisher nicht mehr vermietet werden - finanzielle Einbußen sind die Folge. Rosemarie Andre (zweite Vorsitzende), Michael Hyner (erster Vorsitzender) und Silke Wrede (Schatzmeisterin, von links) hoffen auf eine baldige Schadensregulierung, um den Regelbetrieb wieder aufnehmen und die Durststrecke beenden zu können.
Im Schützenhaus des SV Hodenhagen sind seit Ende Februar 2016 die Stühle hochgestellt. Nach der massiven Rauchentwicklung konnte das Haus bisher nicht mehr vermietet werden - finanzielle Einbußen sind die Folge. Rosemarie Andre (zweite Vorsitzende), Michael Hyner (erster Vorsitzender) und Silke Wrede (Schatzmeisterin, von links) hoffen auf eine baldige Schadensregulierung, um den Regelbetrieb wieder aufnehmen und die Durststrecke beenden zu können.
HODENHAGEN - 20. Januar 2017 - 20:00 UHR

„Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, wie es dazu gekommen ist“, sagt Jonas Wussow mit Blick auf die vergangenen Monate. „Wir haben nicht bemerkt, dass es langsam brodelte und eskalierte.“Hodenhagen.  Nun ist der Zenit überschritten, die Zeit der unmittelbaren Auseinandersetzungen ist vorbei. Es herrscht „Funkstille“

Sie haben erst 47% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.