Lokales

100 Rethemer beteiligen sich an Auftaktveranstaltung zur Zukunftskonferenz im Burghof

„Konstruktive Arbeit statt Beschwerden“

Große Resonanz: Rund 100 Rethemer besuchten die Auftaktveranstaltung der Zukunftskonferenz im Burghof, die Dieter Moll, Franz Vergöhl, Jana Schlick, Dr. Gunnar Specht und Gwendolin Jungblut (von links) organisierten bzw. moderierten.
Große Resonanz: Rund 100 Rethemer besuchten die Auftaktveranstaltung der Zukunftskonferenz im Burghof, die Dieter Moll, Franz Vergöhl, Jana Schlick, Dr. Gunnar Specht und Gwendolin Jungblut (von links) organisierten bzw. moderierten.
31. Januar 2011 - 00:00 UHR

Spätestens seit „Stuttgart 21“ ist deutlich geworden, dass viele Bürger Mitspracherecht in großen politischen Fragen fordern. Wie groß der Bedarf ist, an einer Verbesserung des Stadtbildes mitzuwirken, zeigte sich am Sonnabend im Rethemer Burghof. Dort fand die Auftaktveranstaltung der Zukunftskonferenz statt, die der Rethemer Arbeitskreis Stadtbild

Sie haben erst 21% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.