Lokales

/lokales/kontaktpersonen-zum-hausarzt_10_111946385-21-.html/ / 1

Nach Massentestung am Sonnabend: Noch nicht getestete Personen wurden benachrichtigt

Kontaktpersonen zum Hausarzt

Foto: WZ-Archiv
Foto: WZ-Archiv
SOLTAU - 27. Oktober 2020 - 16:28 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Nachdem das Kreisgesundheitsamt insgesamt 213 Personen ausfindig machen konnte, die Kontakt hatten zu zwei infizierten Lehrkräften aus Grundschulen in Soltau und Wietzendorf, hatten am Freitag, 23. Oktober, 177 davon an einer Corona-Massentestung in Soltau teilgenommen. Alle Befunde waren negativ, die Grundschulen konnten am Montag den Betrieb regulär aufnehmen.

Zu den restlichen 36 Personen habe das Gesundheitsamt inzwischen Kontakt aufnehmen können, so ein Landkreis-Sprecher auf WZ-Nachfrage. Alle Personen seien aufgefordert worden, sich bei ihren Hausärzten testen zu lassen. Ergebnisse liegen noch nicht vor.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.