Lokales» Kultur

/lokales/kultur/befluegelte-konzerte-brexit-und-arno-schmidt_307_111838516-21-.html/ / 1

Dazu Wanderungen, Führungen und Weltreisen: Das Forum Bomlitz wartet wieder mit einer Fülle an Veranstaltungen auf

Beflügelte Konzerte, Brexit und Arno Schmidt

Musikgenuss vor Ort: Das Neue Orchester Walsrode gastiert am 14. März auf Einladung des Forum Bomlitz in der Heilig-Geist-Kirche in Benefeld.Foto: Jochen Kallenberger
Musikgenuss vor Ort: Das Neue Orchester Walsrode gastiert am 14. März auf Einladung des Forum Bomlitz in der Heilig-Geist-Kirche in Benefeld.Foto: Jochen Kallenberger
BOMLITZ - 01. Februar 2020 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Der Kulturverein Forum Bomlitz hat sein Winterprogramm in diesem Jahr bereits mit einem “Beflügelt!”-Konzert im Januar begonnen und für Februar bis Anfang April wieder eine breite Palette von Angeboten zusammengestellt, die vom tristen Winterwetter ablenken. Zumindest gedanklich kann man sich für jeweils einen Abend bei drei Forum-Weltreisevorträgen aus dem norddeutschen Winter in sonnigere Gefilde begeben: Referent Heinz Mahnke aus Bomlitz wird Marokko vorstellen, und Heidi und Harry Vogt aus Bad Fallingbostel werden die Gäste auf eine Reise nach Israel mitnehmen.

Zumindest sprachlich wird es beim Englisch-Forum auch in ein anderes Land gehen. Eine Woche nach dem Brexit des Vereinigten Königreichs sollen die ersten Auswirkungen diskutiert werden - für Leute, die ihr Englisch aufbessern oder frischhalten wollen.

Nicht nur gedanklich, sondern ganz real wird man sich ab März wieder mit Wanderführer Peter Kloy zu Fuß auf die Reise machen können. Immer zu Monatsbeginn bietet er seine geführten Wanderungen durch die Region an. Neben den Wanderungen wird es im März auch die erste öffentliche Führung durch den Bomlitzer “Denkort” Eibia mit Historiker Thorsten Neubert-Preine geben. Geschichtsinteressierte können sich von ihm zusätzlich am 25. Februar die Ausstellung “200 Jahre Industriegeschichte in Bomlitz” in der alten Verwaltung von Wolff vorstellen lassen, oder am 9. Februar die Cordinger Mühle in Benefeld besuchen. Authentisch für das mehr als zweihundert Jahre alte Baudenkmal wird die erste der zwei Führungen an diesem Tag von Oskar Hein ins Plattdeutsche simultan übersetzt.

Um Historie geht es auch bei der Kulturfahrt nach Celle, die das Forum am 28. März anbietet: Beim Stadtrundgang “Für ‘n Appel und ’n Ei” zeigt Gästeführerin Genja Stammen viele Besonderheiten der mittelalterlichen Stadt.

Für den Besuch der Rossini-Oper “Barbier von Sevilla” gibt es zwar keine freien Plätze mehr, aber Interessierte könnten sich noch für die Fahrt im Mai/Juni-Programm nach Hannover zu “Don Giovanni” am 26. Juni melden.

Für hochwertige musikalische Angebote müssen Musikfreunde allerdings gar nicht weit reisen: Das nächste “Beflügelt!”-Klavierkonzert ist von Waldorfschule und Forum für den 1. März geplant, mit Pianistin Josefa Schmidt und “Beethoven plus”. Drei Tage später wird der Chor “Harmonie” aus St. Petersburg in die Paulus-Kirche kommen, und auf Einladung des Kulturvereins wird das Neue Orchester Walsrode in der Benefelder Heilig-Geist-Kirche spielen. Bei allen Konzerten wie auch bei fast allen anderen Angeboten ist der Eintritt frei.

Im Bereich Literatur hat das Forum zwei Vorträge zu Arno Schmidt vorbereitet: In der Reihe “Arno Schmidt les’n” werden Dr. Wolfgang Brandes und Torsten Kleiber Schmidts Erstlingswerk “Leviathan” vorstellen. Zusätzlich wird Buchautor Horst Leisering zur Erzählung “Schwarze Haare” Hintergründe erläutern.

Ein weiterer Höhepunkt im Programm wird am31. März der Vortrag des Ornithologen Dr. Uwe Westphal sein, der als Vogelstimmenimitator bereits im TV zu Gast war. Er wird aus seinem Buch “Schräge Vögel - gefiederte Freunde” vortragen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.