Lokales» Kultur

/lokales/kultur/das-beste-aus-2000-jahren_307_111677028-21-.html/ / 1

Die Bösen Schwestern Singen und Lästern am Sonnabend, 16. März, ab 20 Uhr im Uhle-Hof

Das beste aus 2000 Jahren

“Eierlikör für alle”: Anita Palmerova und Magda Anderson sind nicht zu bremsen.red
“Eierlikör für alle”: Anita Palmerova und Magda Anderson sind nicht zu bremsen.red
SCHWARMSTEDT - 07. März 2019 - 13:00 UHR - VON REDAKTION

Mit den Bösen Schwestern sind am Sonnabend, 16. März, zwei ganz besondere “Damen” ab 20 Uhr im Schwarmstedter Uhle-Hof zu Gast. Und sie müssen feststellen nach Jahren gemeinsamen Nähens, Trällerns und Pichelns - das Publikum ist Zeuge: “Anita wird auch nicht jünger!”

Heute schon mal nachgelacht? Da können die beiden helfen: Mit “Die Bösen Schwestern - Das beste aus 2000 Jahren” gibt es eine Auswahl der schönsten Szenen und Lieder mit der selbstverliebten Chansonette und Exil-Ungarin “Anitalein” Palmerova und ihrer Freundin Magda “Matitschku” Anderson - aber auch viel in jüngster Zeit Neugewebtes.

Und wer kennt und liebt sie nicht, die beiden “alten Weiber” der Näh- und Singegruppe “Nähen für den Hunger”? Meist sind sie ziemlich respektlos, nicht nur sich selbst gegenüber, manchmal ein wenig anrührend, aber meistens, und zwar für ihre Zuschauer, brachial komisch. Und immer sind die Gitarre, ein Tamburin und die obligatorische Flasche Eierlikör mit im Gepäck. Denn singen tun die beiden einfach himmlisch. Und wenn die alte Gladwitz vor lauter Gebissen die Wanderhure mit der Sexpuppe verwechselt, dann singen Asylanten das Lieblingslied der Kanzlerin, träumen von roten Lippen und rufen im Chor: “Eierlikör für alle!”

“Die Bösen Schwestern - Best of” mit Ausschnitten aus “Nähen für den Hunger”, “Sex & Kreim im Altenheim”, “Herzhaft willkommen!”, “Lösegeld für Batta Illitsch”, “Zuckerbabies”, “Musste schütteln!” und “Abschied ist ein schweres Schaf” ist ein irrer Mix aus Wortwitz und Alkohol - und dabei auch noch pädagogisch wertvoll, meistens jedenfalls. Eintrittskarten für diese Veranstaltung des Uhle-Hof-Vereins gibt es für 14 Euro bei Lotto Toto, von Bostel, Bahnhofstraße 6, in Schwarmstedt, unter (05071) 2878 und an der Abendkasse.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: