Lokales» Kultur

/lokales/kultur/das-lebensgefuehl-der-kosaken_307_111542701-21-.html/ / 1

Rostov Don Kosaken Chor singt in der Rethemer Kirche am 29. Juli

Das Lebensgefühl der Kosaken

Große Stimmen: Die Sänger präsentieren ein ebenso sakrales wie ausgesuchtes weltliches Programm.red
Große Stimmen: Die Sänger präsentieren ein ebenso sakrales wie ausgesuchtes weltliches Programm.red
RETHEM - 15. Juni 2018 - 14:10 UHR - VON REDAKTION

Kosaken: Wer träumt bei diesem Wort nicht von der Unabhängigkeit und Freiheit, vom Lebensmut und der Heimatverbundenheit, wie sie einst das große Reitervolk der Kosaken besaß? Unter der Leitung von Aliaksandr Shyk und Vladimir Gorovoi präsentiert sich der Rostov Don Kosaken Chor am 29. Juli, 19 Uhr, in der Rethemer St. Marien-Kirche ganz in diesem Sinne. In ihren dunklen Bässen und klaren Tenören und dem Wechselspiel zwischen Chor- und Sologesang spiegelt sich in jedem einzelnen Lied der tiefe Glaube, aber auch das Temperament und der Wille zur Unabhängigkeit wider. Mit faszinierender Lebendigkeit versetzen die Sänger die beeindruckten Zuhörer in die raue Welt des 17. Jahrhunderts, jenseits der Leibeigenschaft und Frondienste. Zu den dargebotenen sakralen Liturgien des Chores gehören zum Beispiel: Große Ektenie, Herr erbarme Dich unser, Vater Unser, Auf viele Jahre. Im sowohl schwermütigen wie auch lebenslustigen, der kirchlichen Atmosphäre angepassten weltlichen Teil des Programms werden unter anderem dargeboten: Die Legende von den zwölf Räubern, Wolgaschlepper, Abendglocken, Stenka Rasin, Marusia, Kalinka, Katusha. Und: Beim Konzert braucht es keine Sprachübersetzung. Die Musik spricht ihre eigene Sprache.

Vorverkaufsstellen: Kirchengemeinde Rethem, Kirchplatz 2-4, (05165) 913000; Wulff Moden und Handarbeiten, Hainholzstraße 1, (05165) 2303; Knips- und Kritzelkiste, Lange Straße 30, (05165) 2265 (Einlass und Abendkasse: ab 18 Uhr).

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: