Lokales» Kultur

/lokales/kultur/die-rueckkehr-der-woelfe_307_111931783-21-.html/ / 1

Film und Filmemacher im Walsroder Kino

“Die Rückkehr der Wölfe”

Verschiedene Blickwinkel einnehmen: Der Wolf polarisiert die Menschen.Foto: Capitol
Verschiedene Blickwinkel einnehmen: Der Wolf polarisiert die Menschen.Foto: Capitol
WALSRODE - 22. September 2020 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Vor mehr als 150 Jahren wurde der Wolf in Europa nahezu ausgerottet. Seit einigen Jahren erobert er sich aber seinen Lebensraum immer weiter zurück - mit einigen Problemen zwischen Mensch und Tier. Während die einen den Wolf als ein mystisches Tier verehren, haben die anderen Angst vor ihm oder sehen ihre Tierbestände durch ihn gefährdet.

Der bereits preisgekrönte Filmemacher Thomas Horat geht diesen und anderen Fragen rund um den Wolf intensiv nach. Dafür hat er nicht nur in seiner Schweizer Heimat gedreht, sondern auch in Ländern und Regionen, in die der Wolf schon länger zurückgekehrt ist oder in denen er nie weg war. Es kommen Gesprächspartner aus der Schweiz, Österreich, der Lausitz, Polen, Bulgarien und Minnesota in den USA in dem Film zu Wort.

Horats Film “Die Rückkehr der Wölfe” läuft am Donnerstag, 24, September, im Walsroder Capitol-Theater. Filmemacher Thomas Horat wird selbst ab 19 Uhr anwesend sein.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: