Lokales» Kultur

/lokales/kultur/ein-ort-schoepferischer-lebensart_307_111602742-21-.html/ / 1

Mosaikhaus öffnet seine Türen

Ein Ort schöpferischer Lebensart

Ein Besuch wert: das Mosaikhaus in Dorfmark.red
Ein Besuch wert: das Mosaikhaus in Dorfmark.red
DORFMARK - 12. Oktober 2018 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Das Mosaikhaus von Margrit und Dieter Schafranek in Dorfmark ist ein Ort schöpferischer Lebensart. Unter dem Motto “Menschen treffen auf Menschen” verbinden sich dort Kunst und Kreativität mit tiefenpsychologischer Arbeit, Selbsterfahrung und Wegbegleitung.

Aus den Gestaltungsimpulsen der vergangenen Jahre ist mit dem Mosaikhaus ein Gesamtkunstwerk entstanden, das noch zweimal in diesem Jahr, am 20. und am 21. Oktober in der Zeit von 11 bis 18 Uhr, besichtigt werden kann.

Verschiedenfarbige Mosaikräume, überraschende Spiegelgestaltungen, leuchtend-farbige Glasbilder, Stelen und Objekte sowie Steinarbeiten im Haus und im Garten können die Besucher anregen oder zu eigenen schöpferischen Ideen motivieren. Der Eintritt ist frei.

Bereits am Freitagabend, 19. Oktober, um 19.30 Uhr beginnen die Tage der offenen Tür mit einem Vortrag der Psychotherapeutin Margrit Schafranek zu dem Thema: “Du hast da was, was ich nicht hab! - Wenn Neid und Eifersucht unsere Seele zerfressen”.

Der Vortrag ist kostenpflichtig, der Eintritt beträgt acht Euro. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter (05163) 2072 erforderlich.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: