Lokales» Kultur

/lokales/kultur/einfhlsame-geschichtenerzhlerin_307_111788735-21-.html/ / 1

Konzertabend mit Daisy Chapman in der Düshorner Kirche

Einfühlsame Geschichtenerzählerin

Daisy Chapman befasst sich in ihrem neuen Album mit Theorien von Glück und Glückwünschen.Foto: red
Daisy Chapman befasst sich in ihrem neuen Album mit Theorien von Glück und Glückwünschen.Foto: red
DüSHORN - 18. Oktober 2019 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Perfekte kammermusikalische Arrangements gekoppelt mit Loops und die wuchtige Stimme sind Daisy Chapmans Markenzeichen. Am kommenden Dienstag, 22. Oktober, ab 19 Uhr kommt die englische Musikerin zu einem Konzert in die Düshorner Kirche. In Großbritannien, Deutschland, Frankreich oder gar in China hat sich Daisy Chapman durch unermüdliches Touren bereits einen respektablen Namen erspielt. Und sie hat Geschichten gesammelt, unzählige Geschichten, die sie dem Publikum in Düshorn erzählen möchte. Auf ihre ganz persönliche Art und Weise.

Stets an ihrer Seite ist die Violinistin Sue Lord. Gemeinsam gewähren sie Einblicke in das neuste Album “Good Luck Songs”. Die Titel des fünften Studioalbums umfassen Theorien von Glück und Glückwünschen aus der ganzen Welt. Das Album beginnt nach der vertrauten Chapman-Art mit zarten Vocals und Klavier. Langsam steigen dann warme Streicher ein und eine melodische Oboe, bevor das Ganze in einer Symphonie von Instrumenten und Stimmen gipfelt. Letztere sind allesamt persönlich von den Spendern ihrer Fundraising-Kampagne zur Finanzierung des Albums beigesteuert worden. In ihrer Single “Good Luck Song” findet sich sogar ein ganzer Chor, dessen zahlreiche Mitglieder sich zunächst in einem Tonstudio zusammenfanden und von Chapman persönlich musikalisch angeleitet wurden.

Der Song “Home Fires” beschreibt den Kreislauf des Lebens von der Kindheit bis zur Gründung der Familie - simple, aber wirkungsvolle Klavier- und Cello-Passagen, die Vergleiche zu Max Richter, “Soap & Skin” und Agnes Obel zulassen. Der Eintritt ist frei, Spenden willkommen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: