Lokales» Kultur

Was eine Walsroder Politikerin zum Film sagt und wann ein Raunen durch das Kino ging ...

Film “Die Unbeugsamen”: Von “Frau Minister” und dem BH-Test

1984 wird der Parteivorstand der Grünen ausschließlich mit Frauen besetzt: (von links) Heidemarie Dann, Annemarie Borgmann, Antje Vollmer, Erika Hickel, Waltraud Schoppe, Christa Nickels. Als bekannt wurde, dass Ursula Männle (CSU) die Frauen dafür beglückwünscht hatte, erhielt sie “einen bösen Brief” ihres Fraktionsgeschäftsführers. Foto: Majestic/picture_alliance-SvenSimon
1984 wird der Parteivorstand der Grünen ausschließlich mit Frauen besetzt: (von links) Heidemarie Dann, Annemarie Borgmann, Antje Vollmer, Erika Hickel, Waltraud Schoppe, Christa Nickels. Als bekannt wurde, dass Ursula Männle (CSU) die Frauen dafür beglückwünscht hatte, erhielt sie “einen bösen Brief” ihres Fraktionsgeschäftsführers. Foto: Majestic/picture_alliance-SvenSimon
WALSRODE - 03. Dezember 2021 - 07:00 UHR - VON JOHANNA SCHEELE

Politik ist unweiblich, habe eine Lehrerin zu Ursula Männle gesagt. Doch je häufiger solche Sätze fielen, desto sicherer war sich Männle ihrer Sache. Die CSU-Politikerin saß 1979 zum ersten Mal im Bundestag und gehörte somit zu den ersten Frauen

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 7% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung