Lokales» Kultur

/lokales/kultur/jazzgroessen-aus-schweden_307_111738270-21-.html/ / 1

Jazzchor SwingandMore präsentiert Ida Sand und Nils Landgren am 13. Oktober

Jazzgrößen aus Schweden

Ida Sand
  • Bild 21
Ida Sand
SCHNEVERDINGEN - 04. Juli 2019 - 11:00 UHR - VON REDAKTION

Der Jazzchor SwingandMore begeht in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Und der Geburtstag soll im Herbst 2019 gebührend gefeiert werden: mit einem Jubiläumskonzert und mit besonderen Gästen. Die schwedische Jazzpianistin und Sängerin Ida Sand, die mit SwingandMore bereits vor fünf Jahren aufgetreten ist, wird mit ihrem Trio mit von der Partie sein. Erdig-markant und soul-durchtränkt, hat Ida Sand die vermutlich “schwärzeste” Stimme Skandinaviens. Schon früh kam sie im Elternhaus mit Musik in Kontakt und verfiel den unwiderstehlichen Stimmen von Blues- und Soulgrößen.

Als weiteren speziellen Gast konnte der Chor den vor allem in Deutschland bekannten Jazzposaunisten und Sänger Nils Landgren (“The man with the Red Horn”) gewinnen. Neben zahlreichen Auftritten mit seiner Funk Unit und als Sänger hat er seit 2012 die künstlerische Leitung von “JazzBaltica” inne. Nils Landgren wurde für zahlreiche seiner Alben mit dem German Jazz Award des Bundesverbandes Musikindustrie ausgezeichnet, erreichte Spitzenplätze in den Jazzcharts und erhielt mehrfach den schwedischen Grammy. Nils Landgren und Ida Sand sind schon oft gemeinsam bei Konzerten aufgetreten. Unter anderem touren sie alle zwei Jahre mit “Christmas with my Friends” durch Deutschland.

Am Sonntag, 13. Oktober, ab 18 Uhr findet dieses außergewöhnliche Konzertereignis in der Aula des Gymnasiums Soltau statt. Dabei wird sich SwingandMore mit einigen Klassikern aus seinem Repertoire präsentieren und freut sich sehr, mit Ida Sand und mit Nils Landgren gemeinsam aufzutreten. Sowohl Ida Sand mit ihrer Band als auch Nils Landgren werden einige eigene Programmteile bestreiten und für ein sehr abwechslungsreiches Konzert sorgen.

Der Jazzchor SwingandMore hat sich seit vielen Jahren vor allem im Heidekreis, aber auch darüber hinaus, durch seinen ambitionierten und anspruchsvollen Chorjazzgesang einen Namen gemacht. Seit annähernd zehn Jahren hat der Hannoveraner Eiko Saathoff die Chorleitung inne und maßgeblichen Einfluss auf die musikalische Ausrichtung und Qualität des hochkarätigen Ensembles.

Wer bei diesem außergewöhnlichen Konzert garantiert dabei sein möchte, sollte unbedingt über die Chor-E-Mail-Adresse jazzchor.swing-and-more@web.de die Karten reservieren. Im Vorverkauf kostet der Eintritt 28 Euro, 32 Euro werden an der Abendkassefällig.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: