Lokales» Kultur

/lokales/kultur/justus-frantz-spielt-zum-beethovenjahr-auf_307_111765100-21-.html/ / 1

Klavierkonzert mit dem bekannten Pianisten in Visselhövede

Justus Frantz spielt zum Beethovenjahr auf

Professor Justus Frantz widmet sich in Visselhövede den Beethoven-Sonaten “Pathetique”, “Appassionata” und “Mondscheinsonate”.Foto: Erhard Grunhold
Professor Justus Frantz widmet sich in Visselhövede den Beethoven-Sonaten “Pathetique”, “Appassionata” und “Mondscheinsonate”.Foto: Erhard Grunhold
VISSELHöVEDE - 31. August 2019 - 14:00 UHR - VON REDAKTION

Professor Justus Frantz zieht es immer wieder einmal zu einem Konzertauftritt nach Visselhövede. Für Freitag, 27. September, ab 19.30 Uhr hat ihn der Kultur- und Heimatverein mit Unterstützung der Land-Data erneut für ein Klavierkonzert in der St.-Johannis-Kirche, Große Straße 1, gewinnen können. Mit Blick auf das bevorstehende Beethovenjahr 2020 - aus Anlass des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven - widmet sich das Konzertprogramm den bekannten Beethoven-Sonaten “Pathetique”, “Appassionata” und der “Mondscheinsonate”.

Justus Frantz, bekannt für seine absolute Hingabe zur Musik, hat sich im Laufe von mehr als 40 Jahren als Pianist, Dirigent, Fernseh-Moderator und Musikmanager viele Male um die klassische Musik verdient gemacht. Er gründete das Schleswig-Holstein Musik-Festival sowie die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern, ist Ideengeber und Pate für das Rheingau-Musik-Festival und hat die Philharmonie der Nationen zum hervorragenden Weltorchester entwickelt, um seine vielen Initiativen und Verdienste nur andeutungsweise aufzuzählen.

Die Eintrittskarten für das Konzert mit Justus Frantz gibt es im Vorverkauf im Haus der Physiotherapie, Am Rathaus 2, in Visselhövede, auf www.khv-visselhoevede.de oder unter (04262) 8694.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: