Lokales» Kultur

Der musikalische Beitrag zur 1700-jährigen Geschichte jüdischen Lebens in Deutschland hat die Konzertbesucher begeistert.

“Klezmer meets Orient meets Kloster”

Ayassa stellte nicht nur jüdische Musik, sondern auch jüdische Geschichte dar: Susanne Cloos (Geige), Miroslav Grahovac (Akkordeon), Claas Sandbothe (Schlagzeug), Yoyo Berndt (Kontrabass) und Lars Bernsmann (Gitarre) mit Sängerin Annika Frech. Foto: Brunhilde Hamann
Ayassa stellte nicht nur jüdische Musik, sondern auch jüdische Geschichte dar: Susanne Cloos (Geige), Miroslav Grahovac (Akkordeon), Claas Sandbothe (Schlagzeug), Yoyo Berndt (Kontrabass) und Lars Bernsmann (Gitarre) mit Sängerin Annika Frech. Foto: Brunhilde Hamann
WALSRODE - 12. Juli 2021 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Es gibt Zeiten, die lassen Momente zu einem besonderen Erlebnis werden. So geschehen am vergangenen Sonnabend, als der sorgenvolle Blick zum Himmel unbegründet, die Temperatur angenehm war und die angekündigte Musik den Zauber der osteuropäischen Musik

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat